StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Wir suchen dringend: Hailey McKane und Crewmitglieder
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Katana no Sekai - Das Schwert der Legenden
Di Jan 06, 2015 3:59 pm von Landratte

» Ploteinladung
Sa Jun 08, 2013 11:09 pm von Landratte

» Katana-no-Sekai
Di Feb 12, 2013 10:21 pm von Landratte

» Partnerschaftsanfrage My little Pony - Friendship is Magic RPG
So Jan 13, 2013 8:44 pm von Landratte

» Sailor Moon - Eine neue Gefahr
Di Okt 30, 2012 9:54 pm von Landratte

» Sailor Moon - Hijos de la Luna
Do Okt 25, 2012 1:31 pm von Landratte

» Sailor Moon Sacrifice
Fr März 09, 2012 6:35 pm von Landratte

» Harry Potter - Night of Hogwarts
Sa Feb 18, 2012 2:23 am von Landratte

» Der Marktplatz
So Feb 05, 2012 10:03 pm von Andrew Beckett


Teilen | 
 

 Irgendwo im Sand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Cutler Beckett
avatar
New Entrant
New Entrant
Anzahl der Beiträge : 2

BeitragThema: Irgendwo im Sand   Mi Aug 31, 2011 9:20 pm

[Einstieg]

Es war doch wirklich zum verrückt werden. Manchmal wusste er nicht, ob das alles wahr war oder nur in seiner Fantasie existierte.
Er erinnerte sich immer wieder daran, dass er die Treppe zum Achterdeck der Endeavour herunter gegangen war, während das Schiff unter starkem Beschuss war.
Aber dann. Nichts mehr.
Es war wie ausgelöscht. Er war hier aufgewacht und ihm hatte der Schädel gebrummt, als hätte er zu tief ins Glas geschaut.

Wie konnte das nur passieren, das fragte er sich immer wieder. Aber es half ja alles nichts. Er konnte nicht genau sagen wie lange er schon hier war. Manchmal kam es ihm vor wie gerade eben erst und manchmal glaubte er schon eine Ewigkeit hier zu sein.
Auch konnte er nicht sagen wie lange er schon gelaufen war. Er hatte sich vorgenommen so lange zu gehen, bis er etwas fand. Was hier gar nicht so einfach war schließlich bestand diese Gegend nur aus einem. Sand.
Überall war er und es war zum verrückt werden.

Ob er hier wirklich etwas finden konnte war fragwürdig. Gerade stieg er über einen kleinen Hügel, als er glaubte dahinter etwas dunkles zu sehen.
War es wahr, oder spielten seine Augen ihm einen Streich. Es war ein Schiff. Er konnte es kaum glauben und ging darauf zu.
Dann war er nah genug, um mehr erkennen zu können.
Nein, das war nicht Ein Schiff. Das war Sein Schiff.

Er konnte gar nicht beschreiben wie er sich fühlte, als der den Namen des Schiffes las und die Planken erkannten. In diesem Moment konnte er die Liebe der Piraten zu ihren Schiffen ein Stück weit nachempfinden. Aber auch wirklich nur einen Moment lang.
Er betrat das Schiff über die Leiter am Rumpf und hatte zumindest einen Unterschlupf gegen die stechende Sonne gefunden. In seiner Kajüte war es angenehm kühl und die Flasche Brandy hatte verrückterweise keinen Kratzer abbekommen.

Zwar waren alle Gläser zerbrochen, aber dann trank er halt aus der Flasche. Auch wenn Brandy bekanntermaßen nicht der beste Durstlöscher war, so war es doch besser als nichts.
Die Frage war nur, was er jetzt machen sollte. Er konnte doch nicht den Rest seines Daseins hier bleiben. Oder doch?

Er setzte sich auf den Stuhl und schaute aus dem Fenster. War das hinten Wasser? Es sah von hier so aus, aber es schien endlos weit weg zu sein.
Irgendwann sank er vor Ermüdung in den Schlaf und der Brandy tat sein Bestes dazu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Irgendwo im Sand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dunias Karibik :: Irgendwo im Nirgendwo :: Das Totenreich-
Gehe zu: